Webmaster Login
Merchant Login
Neuste Partnerprogramme


5 Schritte An...
Text-Paidmail
0,00100 EUR pro Klick
-----------------------------
Calimeromaile...
Text-Paidmail
0,00100 EUR pro Klick
-----------------------------
neues Werbene...
Text-Paidmail
0,00100 EUR pro Klick
-----------------------------
Mac`s Mystic ...
Text-Paidmail
0,00100 EUR pro Klick
-----------------------------
Party-Discoun...
Text-Paidmail
0,00100 EUR pro Klick
-----------------------------
belboon Affiliate-Netzwerk


§ 1.0 Allgemeines
§ 1.1 Teilnahme und Verpflichtungen
§ 1.2 Teilnahmeberechtigung
§ 1.3 Akzeptieren dieser AGB
§ 1.5 Auszahlung
§ 1.6 Verfügbarkeit
§ 1.7 Einstellung/Verkauf des Dienstes
§ 2.0 Angabe von Daten
§ 2.1 Überprüfung der Daten
§ 2.2 Referal-System
§ 3.0 Seiten
§ 3.1 Dialer und ähnliches
§ 3.2 Weitere Bedingungen
§ 3.3 Einbau des Werbecodes
§ 3.4 Sperrung einzelner Werbeformen
§ 3.5 Berechtigung
§ 3.6 Kampagnen-Interface
§ 4.0 Vergütung
§ 4.1 Ausländischer Traffic
§ 4.2 Klickzwang
§ 4.3 Format & Sichtbarkeit
§ 4.4 Manipulation
§ 4.5 Klickrate
§ 4.6 Forcedklicks
§ 4.7 HTML- und Text-Paidmails
§ 4.8 Bewerbung
§ 5.0 Werbung
§ 5.1 Werbepreise
§ 5.2 Weitervermarktung
§ 5.3 Popups & Layer
§ 5.4 Bannerformate & Url
§ 5.5 Ausgleich durch Betrug
§ 5.6 Inkorrekte Banner-/Zielurl
§ 6.0 Verstöße und Folgen
§ 6.1 Verdachtsmomente
§ 6.2 Manipulation
§ 6.3 Verstöße
§ 6.4 Folgen
§ 7.0 Verantwortlichkeit
§ 7.1 Einbau des Codes
§ 7.2 Erreichbarkeit
§ 8.0 Datenschutz
§ 9.0 Änderung der AGB
§ 10.0 Salvatorische Klausel


§ 1.0 Allgemeines
Die Seite A3h.de wird von mails-more betrieben. Im folgenden nur a3h.de genannt.

§ 1.1 Teilnahme und Verpflichtungen
Die Teilnahme an a3h.de ist kostenlos und erfolgt freiwillig und aus freien Stücken. Mit Anmeldung am Netzwerk a3h.de erklärt sich der User mit den hier aufgeführten regeln einverstanden und versichert diese einzuhalten. A3h.de behält sich das recht vor, User bei Falschangaben zu löschen. Die persönlichen Daten der User werden nicht an dritte weitergegeben, sondern dienen nur im Falle eines starken Betruges zur Auffindung der Person. Bei Verstoß gegen das geltende Recht, behält sich a3h.de vor, User anzuzeigen.

§ 1.2 Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind nur Personen mit Wohnsitz in Deutschland, Österreich und Schweiz und die der deutschen Sprache mächtig ist. Sollte dies nicht der Fall sein, so ist eine Anmeldung rechtswidrig und führt zur sofortigen Sperrung. Im wiederholten Falle behalten wir uns das Recht auf rechtliche Schritte vor.

§ 1.3 Akzeptieren dieser AGB
Mit der Anmeldung und der damit verbundenen Teilnahme bei a3h.de werden diese AGB/Regeln als gelesen und akzeptiert erachtet. Daher vor der Anmeldung bitte die komplette AGB/Regeln durchlesen, um Missverständnisse vorzubeugen.

§ 1.5 Auszahlung
Die Auszahlung erfolgt auf ein EU Konto oder Paypal. Sollte das Konto in einem anderen Land sein, so werden die dadurch entstehenden Gebühren für Auslandsüberweisungen vom Überweisungsbetrag abgezogen. Eine Auszahlung wird nur erfolgen, wenn alle wichtigen Daten (Name, Anschrift, Land)im Account angegeben sind! Auszahlungen erfolgen innerhalb 30 Tage!

§ 1.6 Verfügbarkeit
Wir sind bemüht einen lückenlosen und ständig verfügbaren Dienst bereit zu stellen. Trotzdem kann es zu Ausfälle kommen für die der Betreiber nicht haftbar gemacht werden kann.

§ 1.7 Einstellung/Verkauf des Dienstes
Eine Einstellung oder Verkauf der Seite ist ohne Vorankündigung und Begründung möglich. In beiden Fällen werden alle User ausgezahlt, oder das Guthaben dem neuen Betreiber übergeben. Laufende Kampagnen sowie deren Restguthaben verfallen. Es besteht kein Anspruch auf Ersatz.

§ 2.0 Angabe von Daten
Bei der Anmeldung sind die erfragten Daten wahrheitsgemäß auszufüllen. Unvollständige Eingaben beziehungsweise die Eingabe falscher persönlicher Daten führt zu einer direkten Sperrung. Weitere Rechtliche Schritte werden in diesem Falle vorbehalten.
Ab 1. Januar2009 angemeldete gewerbliche Seiten müßen eine Gewerbeanmeldung vorlegen.

§ 2.1 Überprüfung der Daten
Jeder User ist verpflichtet in unregelmäßigen Abständen die angegebenen Daten zu kontrollieren und bei Bedarf anzupassen.

§ 2.2 Referal-System
Es ist verboten sich selbst zu werben. Es besteht kein Anrecht auf Referals. Ein jeder User ist selbst verantwortlich für die Anzahl an eigenen Referals. Ist ein User Werberlos, so kann dieser durch den Betreiber einem Werber zugeordnet werden. Ansprüche hiergegen sind nicht möglich. Die Ref-Vergütung kann jederzeit ohne Vorankündigung geändert bzw. eingestellt werden.

§ 3.0 Seiten
Bei a3h.de ist grundsätzlich jede Seite zugelassen, außer folgenden Ausnahmen: Mailtauscher, Besuchertauscher,Bannerwüsten, Werbenetzwerke (nach Absprache). a3h.de behält sich vor Loseseiten abzulehnen oder auch zu einem späteren Zeitpunk zu küdigen Desweiteren darf die eingetragene bzw. die einzutragene Seite nicht gegen geltendes deutsches Recht verstoßen. Insbesondere darf die Seite keine rechtsradikalen, illegalen oder pornografischen Inhalt besitzen. Sollten Sie sich nicht sicher sein, dass Ihre Seite zur Teilnahme bei a3h.de berechtigt ist fragen Sie bitte den Betreiber. Es sind keine Seiten zulässig die nur zum Erzeugen von Aufrufen in Betrieb genommen wurden. Die Seite muss mit einer echten Toplevel-Domain eingetragen werden und über ein Impressum verfügen, da sonst nicht garantiert werden kann dass richtig Vergütet wird.


§ 3.1 Dialer und ähnliches
Die Seiten die eingetragen sind dürfen keine Dialer enthalten. Andernfalls führt dies zu einer Sperrung der Seite.

§ 3.2 Weitere Bedingungen
Hier eingetragene Seiten dürfen nicht in einem Besuchertausch System eingetragen werden. Sollte durch ein Besuchertauschsystem dem User ein Geldvorteil entstanden sein (z.B. durch Bannerview Kampagnen) ist a3h.de dazu berechtig, das Guthaben, welches dadurch entstanden ist vom Userguthaben abzuziehen.

§ 3.3 Einbau des Werbecodes
Der auf a3h.de generierte Code darf nur auf der entsprechenden Seiten den Regeln entsprechend eingebaut werden. Der Code darf nicht verändert werden. Der Einbau in eine Rotation wird erlaubt. Sollte die Rotation extern verwaltet werden, d.h. nicht die gleiche URL aufweisen, so ist die entsprechende URL als Seite einzutragen.

§ 3.4 Sperrung einzelner Werbeformen
Der Betreiber hat das Recht ohne Vorankündigung und Mitteilung von Gründen einzelne Werbeformen bei einer eingetragenen Seite zu sperren. Es besteht kein Anspruch auf die Nutzung aller Werbeformen.

§ 3.5 Berechtigung
Der User darf nur Webseiten eintragen zur aktiven Teilnahme wenn dieser: - Inhaber und Betreiber der Seite ist - Angegebene Daten bei a3h.de sich mit den Daten des Impressums decken.

§ 3.6 Kampagnen-Interface
Das Kampagnen-Interface steht grundsätzlich jedem User zur Verfügung, der nicht durch den Admin für das Interface gesperrt wurde. Die täglichen Abfrage des Interfaces ist auf eine bestimmte Anzahl von Abfragen begrenzt. Diese täglichen Abfragen sind kostenlos. Daher wird auch keine Haftung für Schäden übernommen, die durch die Verwendung des Interfaces entstehen. Es kann keine 100%ige Garantie für die Funktionalität und Erreichbarkeit gewährleistet werden. Bei größeren Umbauarbeiten am Interface wird das Mitglied per Newsletter und Newsmeldung darüber informiert. Auf Anfrage kann dem Mitglied vom Admin eine größere Anzahl an Abfragen eingeräumt werden, ein Anrecht darauf besteht seitens des Mitgliedes nicht.

§ 4.0 Vergütung
Die Vergütung kann nur erfolgen wenn der Bannercode korrekt in der Webseite eingebunden ist. Es darf maximal nur ein weiterer Banner neben der entsprechenden Werbeform auf der Webseite enthalten sein. Es wird kein Ersatz gezahlt, für die durch fehlerhaften Einbau enstehenden Vergütungsausfälle.

§ 4.1 Ausländischer Traffic
a3h.de vergütet keine IPs aus dem asiatischen Raum, weiterhin ist a3h.de berechtigt das dadurch erwirtschaftete Guthaben abzuziehen. Anderer Ausländischer Traffic wird derzeit noch vergütet sofern die Regeln eingehalten werden.

§ 4.2 Klickzwang
Bannerklicks verstehen sich als freiwillige Klicks, und es darf in keinem Fall dazu aufgefordert werden diese Banner zu klicken. Es sind keine ForcedBanner. Illegale Klicks führen zur Sperrung der Werbeart und im schlimmsten Fall zur Sperrung des gesamten Accounts. Eigenklicks auf Banner sowie Klickaufforderung und/oder Zwangsklicks sind strengstens untersagt. Es ist lediglich ein Klick zur Überprüfung der Funktionalität des Banners bzw. des Codes erlaubt! Dem Besucher eines Bannerklicks darf unter keinem Umständen ein Vorteil oder eine Vergünstigung aus diesem Klick entstehen, da es sich dann um einen Forcedklick handelt. Bei Forcedklicks hingegen darf von dieser Regel abgewichen werden.

§ 4.3 Format & Sichtbarkeit
Banner, SkyBanner, Button müssen in der Originalgröße angezeigt werden. Banner 468 x 60 Pixel, Skybanner 120 x 600 Pixel, Button 88 x 31. Zuwiderhandlungen führen zu einer Sperrung der einzelnen Werbeformen. Eingebundene Banner, Skybanner, Buttons müssen bei einer Auflösung von 800x600 vollständig sichtbar sein und dürfen nicht durch andere Grafiken verdeckt werden. Desweiteren wird ein verblassen der Banner durch Java/CSS verboten.

§ 4.4 Manipulation
Jegliche Manipulation ist untersagt und führt zur Sperrung bzw. Löschung des Accounts.

§ 4.5 Klickrate
Wird eine Klickrate von über 2.00 % festgestellt, kann die vollständige Auszahlung gesperrt werden. Da in diesem Fall ein Verdachtsmoment des Betruges vorliegen kann. Ebenso kann eine Klickrate von unter 0.05 % dazuführen, dass eine Auszahlung nicht komplett erfolgt. Da auch hier eine besondere Prüfung der Log-Daten erfolgt.

§ 4.6 Forcedklicks
Forcedklicks müssen mindestens 15 Sekunden geöffnet bleiben und es dürfen maximal 25 Banner gleichzeitig angezeigt werden.

§ 4.7 HTML- und Text-Paidmails
HTML- und Text-Paidmails dürfen nur als Paidmail verschickt werden, ein verschicken über Paidmailsysteme ist gestattet, Mailtauscher sind nicht gestattet. Die Paidmail muss vollständig mit dem Text der Paidmail eingebunden und verschickt werden. Das versenden als Spam ist strengstens verboten. Der Mindestaufenthalt, der sich nach Kampagne richtet, muss eingehalten werden, sonst erfolgt keine Vergütung. Jede Paidmailkampagne darf mehrfach bei Paidmailer verschickt werden, solange die Reloadzeit eingehalten wird (meistens 24 Stunden) - eine Zuwiederhandlung führt zur Verwarnung oder Sperrung des Account!


§ 4.8 Bewerbung
Die eingetragene Seite, auf der Werbeformen von a3h.de angezeigt werden, darf nicht in automatischen Besuchertauschsystemen eingetragen sein.

§ 5.0 Werbung
Die Werbebanner, Traffic oder Paidmails dürfen keine pornografischen,illegale oder Rechtsradikale Grafiken oder Texte enthalten. Desweiteren darf die beworbene Seite keine pornografischen,illegale oder Rechtsradikale Inhalte enthalten. Seiten die gegen in der EU geltendes Recht verstoßen, Seiten, die selbst installierende Programme enthalten, verbotene Inhalte beinhalten und Seiten, die den Browser verändern sind nicht gestattet.

§ 5.1 Werbepreise
Wir behalten uns das Recht vor die Werbepreise ohne Vorankündigung anzupassen. Der Betreiber ist nicht verpflichtet im nachhinein einen Hinweis auf die durchgeführte Änderung zu erbringen.

§ 5.2 Weitervermarktung
Eine Weitervermarktung ist grundsätzlich nur nach Absprache mit dem Betreiber gestattet! Bei Regelverstoß werden die Kampagnen komplett gelöscht! In diesem Fall wird das gesamte Guthaben eingezogen.

§ 5.3 Popups & Layer
Es ist nur 1 Popup in jeder Werbeart erlaubt! (auch keine Folge-Popups !!) Es wird keine Unterscheidung zwischen Exit und Normalen Popups durchgeführt. Layer-Einblendungen anderer Sponsoren sind gestattet.

§ 5.4 Bannerformate & Url
Bei Werbebuchungen muss die Größe Werbebanner der entsprechenden Werbeform entsprechen. Banner 468x60 Pixel Skybanner 120x600 Pixel Button 88x31 Pixel Forcedbanner 468x60 Pixel Es dürfen keine Fremd-Banner mit anderer Zielwebseite verwendet werden, d.h. Verwendung der Banner von Seite A und URL der Seite B ist untersagt. Bei Zuwiderhandlungen wird die Kampagne gelöscht. Ein Anspruch auf Auszahlung des Restwertes der Kampagne besteht nicht.

§ 5.5 Ausgleich durch Betrug
a3h.de ist nicht dazu verpflichtet, die Kampagne eines User die volle Anzahl an gelieferter Werbung gutzuschreiben, sofern diese erfasst wurden. In der Regel wird dies jedoch getan.

§ 5.6 Inkorrekte Banner-/Zielurl
Sollte durch eine falsche Bannerurl die korrekte Ausgabe gestört werden, so ist der Betreiber berechtigt, die Bannerurl durch eine Ersatzurl zu ersetzen. Der User wird in Folge dessen darüber informiert. Dieser hat dann innerhalb von 7 Tagen eine korrekte Bannerurl einzutragen.

§ 6.0 Verstöße und Folgen
Manipulationen jeglicher Art sind verboten und führen zur Löschung des Accounts ohne Rückerstattung des Guthabens!

§ 6.1 Verdachtsmomente
Sofern Verdachtsmomente vorliegen ist der Betreiber berechtigt den Account des Users sofort zu sperren. Ab dem Zeitpunkt der Sperrung findet auch keine Vergütung für die Werbeformen mehr statt. Der User wird dann umgehend durch den Betreiber darüber informiert und zu dem Verdacht befragt und die Möglichkeit gegeben sich dazu zu äußern.

§ 6.2 Manipulation
Manipulationen jeglicher Art sind verboten und führen zur Löschung des Accounts ohne Rückerstattung des Guthabens! Weitere rechtliche Schritte behaltet sich der Betreiber in diesem Falle vor.

§ 6.3 Verstöße
Als Verstöße werden erachtet, wenn einer der nachfolgenden Fälle vorliegt:
- Klickmanipulation
- automatische Klicks durch Scripte oder Programme
- Ungültige Werbung
- Klickaufforderungen bei Banner-/Button-/Skybannerklicks
- Einbau des Banner jeglicher Werbeform in unsichtbare Frames
- Verdeckung der Werbegrafik durch andere Objekte oder Grafiken, ausgenommen Layer-Werbung
- Ausnutzung eines Fehlers im System, dazu gehört u.a. eine Fehlerhafte (z.B. zu Hohe Vergütung), diese sind sofort zu Melden!

§ 6.4 Folgen
Sollte einer der vorgenannten Verstöße bzw. allgemein ein Verstoß gegen diese AGB vorliegen, so ist der Betreiber berechtigt den Entsprechenden User samt dessen Seiten zu sperren bzw. zu löschen. Desweiteren kann der Betreiber in schweren Fällen eine Strafgebühr einfordern. Diese wird wie folgt errechnet, der in der Auffälligen Zeit angefallende Verdienst - (die Anzahl der Klicks/Views * durchschnittliche Vergütung der Werbeart * 0.90).

§ 7.0 Verantwortlichkeit
Der Betreiber von a3h.de haftet nicht für Benachteiligungen die aufgrund eines Verstoßes gegen diese Regeln/AGB entstehen. Für den ordnungsgemäßen Einbau ist jeder User selbst verantwortlich. Auf Anfrage kann seitens des Betreibers Hilfe geleistet werden.

§ 7.1 Einbau des Codes
a3h.de haftet nicht für entstandene Schäden die durch den Einbau von Codes entstanden sind. Bei Ausfällen können den Usern keine Ausgleiche gegeben werden. Ausfälle sind nicht beabsichtigt und werden in der Regel vorher angekündigt!

§ 7.2 Erreichbarkeit
Der derzeitige, ordnungsgemäße Betrieb bzw. die ununterbrochene Nutzbarkeit von a3h.de kann nicht garantiert werden. Somit kann auch keine 100%ige Funktionalität des Servers und des Services versichert werden.

§ 8.0 Datenschutz
Alle angegebenen Daten dienen nur für interne Zwecke, a3h.de wird keine Daten, die von einem User gemacht worden sind an Dritte weitergeben. Diese Regel wird Außerkraft gesetzt wenn es um die Aufdeckung von Fakeversuchen bei a3h.de geht.

§ 9.0 Änderung der AGB
Der Betreiber ist berechtigt, diese Bestimmungen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Änderungen werden in den News oder per Newsletter an alle User bekannt gegeben. User, die die neuen Bestimmungen nicht akzeptieren, sind verpflichtet, innerhalb von 10 Tagen ihren Account bei uns per E-Mail löschen zu lassen.

§ 10.0 Salvatorische Klausel
Sollte eine Klausel dieser Bedingungen unwirksam sein, berührt das die Gültigkeit der anderen Klauseln nicht. Ist eine Klausel dieser Bedingungen nur in einem Teil unwirksam, so behält der andere Teil seine Gültigkeit. Die Parteien sind gehalten, eine unwirksame Klausel durch eine wirksame Ersatzbestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der unwirksamen Bedingung möglichst nahe kommt.



Stand: 31.12.2008